Das Immunsystem

Können Nahrungsergänzungsmittel
helfen?

Das Immunsystem schützt den Körper vor Viren, Bakterien und Stoffen, die dem menschlichen Organismus schaden. Es nicht nur da, um lästige Erkältungsviren im Herbst und Winter abzuwehren, sondern ist jederzeit aktiv. Hauptaufgabe ist die Abwehr von schädlichen Einflüssen auf den menschlichen Körper.

Immunsystem

Das Immunsystem

Das Immunsystem schützt den Körper vor Viren, Bakterien und Stoffen, die dem menschlichen Organismus schaden. Es nicht nur da, um lästige Erkältungsviren im Herbst und Winter abzuwehren, sondern ist jederzeit aktiv. Hauptaufgabe ist die Abwehr von schädlichen Einflüssen auf den menschlichen Körper. Das umfasst den Kampf gegen kleinere und lebensbedrohliche Erkrankungen ebenso wie die Heilung von Wunden. Idealerweise findet die Arbeit des Immunsystems unbemerkt statt.

Glucosamin

Keine Gelenkschmerzen mehr mit Glucosamin!

Mit dem Auftreten von immer mehr Erkrankungen, welche die Gelenke sowie die körperliche Mobilität betreffen, steigt auch der Bedarf für Mittel gegen diese Erkrankungen. Hier kommt Glucosamin ins Spiel: Das natürliche Mittel kann in Form eines Nahrungsergänzungsmittels eingenommen werden. Doch, bei welchen Beschwerden lässt sich dieses anwenden, um was handelt es sich dabei überhaupt und wie wirkt Glucosamin? Auf diese und viele weitere Fragen wird nachfolgend genauer eingegangen.

 

Gerstengras

Was ist Gerstengras?

In den USA und in den asiatischen Ländern wird Gerstengras als Nahrungsergänzungsmittel immer gefragter. Auch hierzulande erfreut es sich immer größerer Beliebtheit. Gesundheitsbewusste und Sportler schwören schon länger auf das Superfood. Doch was ist dran an dem Hype und ist das Gras aus Gerste wirklich so gesund?

 

Eisen

Das lebensnotwendige Spurenelement

Eisen ist ein wichtiger Mineralstoff, der als häufigstes Spurenelement im menschlichen Körper zu finden ist. In der Nahrung kommt es insbesondere in pflanzlichen und tierischen Nahrungsmittel wie in der Leber, in Weizenkleie oder auch in Kürbiskernen vor. Dabei ist ein Eisenbedarf von circa 1 mg pro Tag notwendig, jedoch werden nur 10 % des mit der Nahrung zugeführten Eisens tatsächlich vom Körper aufgenommen, weswegen eine Zufuhr von etwa 10 bis 15 mg Eisen pro Tag empfohlen wird.

 

Chlorella

Was ist Chlorella?

Bei Chlorella handelt es sich um eine Süßwasseralge. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet ihr Name so viel wie „kleines junges grün“. Das lässt auf ihre kaum wahrnehmbare Größe deuten, doch jung ist sie keinesfalls. Seit mehr als 2 Milliarden Jahren lebt sie auf der Erde und man geht davon aus, dass sie als Sauerstofflieferant mit dafür verantwortlich ist, dass Menschen und andere Säugetiere nun auf diesem Planeten wandeln.