Home / Wellness / Wellnessurlaub im Harz – Balsam für die Seele

Wellnessurlaub im Harz – Balsam für die Seele

Hot Stone Massage
Hot Stone Massage – © Photoroller – Fotolia.com

Immer mehr Menschen leiden an stressbedingten Erkrankungen. Burn-out, Depressionen und Magengeschwüre sind oft die Folge von ungesunder Ernährung, wenig Bewegung und vor allem fehlender Entspannung. Immer weniger Menschen finden Zeit für eine Auszeit von Alltag und Beruf. Doch schon ein kurzer Wellnessaufenthalt kann helfen, die Batterien wieder aufzuladen und das gesamte Wohlbefinden zu steigern.

Entspannung für Körper, Geist und Seele im Harz

Im Harz, auch „Ort der Vielfalt“ genannt, findet sich ein großes Wellnessangebot. Es muss nicht immer die teure Fernreise ans Meer sein, warum nicht eine Massage in Wernigerode genießen? Zahlreiche Hotels haben sich auf Verwöhn-Programme spezialisiert und bieten für jeden Geschmack das richtige Ambiente und Arrangement. Kulinarische Köstlichkeiten, gute Luft und die gemütliche Atmosphäre des Ortes inmitten im Harz sind ein Garant für eine gelungene Auszeit. Abseits von Stress und Hektik findet der Ruhesuchende alles, was den Körper entspannt, den Geist positiv stimmt und die Seele baumeln lässt. 

Sauna, Massage und Co.

Schwitzen stärkt das Immunsystem, fördert die Entschlackung und aktiviert die Selbstheilungskräfte. Der Gang in die Sauna wirkt wie eine kleine Wunderkur auf den menschlichen Körper. Standardgemäß beträgt die Temperatur ca. 80-100°C. Um den Genuss zu erhöhen werden Aufgüsse durchgeführt. Diese sorgen kurzfristig für erhöhte Luftfeuchtigkeit und die gefühlte Temperatur steigt an. Mittlerweile werden aber auch niedrig temperierte Saunen angeboten, die nur zwischen 50 und 70°C erreichen. Sie sind gerade für Einsteiger und ältere Menschen besser geeignet, der Effekt bleibt derselbe.

Wem die Hitze in der Sauna zu trocken ist, der ist mit einem Besuch im Dampfbad besser beraten. Hier ist die Temperatur niedriger und durch den eingeleiteten Dampf, der oft mit angenehm duftenden Ölen angereichert ist, wird die Luftfeuchtigkeit erhöht. Dampfbäder reinigen die Atemwege und sind kreislaufschonender.

Bei Muskelbeschwerden und Verspannungen bietet sich ein Aufenthalt in einer Infrarotkabine an. Infrarotstrahlung erzeugt im Körper sogenannte Tiefenwärme und wirkt gezielt auf die beanspruchte Muskelpartie.

Ein Klassiker unter den Wellnessanwendungen ist sicher die Massage. Hier reicht das Angebot von Teilkörper- bis Ganzkörpermassagen, teils auch unter Zuhilfenahme von außergewöhnlichen Essenzen wie Schokolade oder Honig. Abgewandelte Formen sind die Hot-Stone Massage sowie Fußreflexzonenmassagen und Gesichtsbehandlungen.

Gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit kann ein Besuch im Solarium Wunder wirken. Wohldosierte Anwendungen helfen Hautkrankheiten zu lindern, wirken stimmungsaufhellend und sorgen zusätzlich für einen schönen Teint.

Check Also

Hot Stone Massage

Im Zuge des wiedererwachenden Interesses an traditionellen, nicht europäischen Gesundheitstechniken erfreut sich auch die Hot …