Home / Figur / Abnehmen / Mit Sportnahrung und Bewegung dauerhaft zur Top-Figur

Mit Sportnahrung und Bewegung dauerhaft zur Top-Figur

Gesunde Ernährung (Foto: © fox17 - Fotolia.com)
Gesunde Ernährung (Foto: © fox17 – Fotolia.com)

Unsere stressbeladene und bewegungsarme Zeit bringt für viele Zeitgenossen nicht nur eine eingeschränkte Lebensqualität mit sich, sondern oft auch einige Pfunde zu viel an Hüfte, Po, Beine und Bauch. Alle, die ihre Kondition dauerhaft verbessern und ihr Gewicht reduzieren wollen, sollten sich auf die Suche nach einer individuell geeigneten Diät machen, die nicht nur gesund ist, sondern auch nachhaltig für ein Idealgewicht sorgt.

Sport eignet sich ideal dazu, den Körper beweglich und gesund zu erhalten. Doch einzig und allein Trainingseinheiten reichen oft nicht aus, sportlich erfolgreich zu sein und gleichzeitig an Gewicht zu verlieren. Eine ausgewogene Ernährung gehört immer dazu, das Gewicht zu halten und gleichzeitig einen gezielten Konditionsaufbau zu betreiben.

Gewichtsreduktion: planungssicher zum erfolgreichen Abnehmen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten das Gewicht zu reduzieren, wobei die persönlichen Voraussetzungen einbezogen werden müssen. Wer auf den Mix aus gesunder Ernährung und Bewegung setzt, muss vor dem Training einige Kriterien beachten und in erster Linie auf eine fettreduzierte Ernährung setzen. Ein gezielter Fettabbau ohne Kohlehydrate hängt auch davon ab, wie viel Eiweiß dem Körper vor einem Training zugeführt wird. Da Proteine zu den Grundbausteinen der Zellen gehören, eignet sich eine gezielte Eiweißzufuhr für den Muskelaufbau. Proteine dienen als wichtiges Strukturmaterial dem Aufbau und Erhalt von Zellen. Über die tägliche Nahrungsaufnahme von Eiern, Milchprodukten, Hülsenfrüchten, Fisch und Fleisch werden hochwertige Eiweiße bereit gestellt, die nicht nur dem Muskelaufbau dienen, sondern auch eine Gewichtsreduktion aktiv unterstützen.

Mix aus Sport und Ernährung: Disziplin als Voraussetzung

Derjenige, der überflüssige Pfunde los werden will, kann verschiedene Möglichkeiten das Gewicht zu reduzieren nutzen. Grundsätzlich muss der Fettkonsum eingeschränkt werden, um entsprechend mehr Eiweiß und Vitamine aufzunehmen. Dazu benötigt ein gesunder Körper bis zu zwei Liter Flüssigkeit in Form von Wasser, ungesüßtem Tee oder leichten und kalorienreduzierten Fruchtsäften. Häufig liest man auch von durchschlagenden Diäterfolgen, die auf feste Nahrungsmittel verzichten. Die Saft-Kur beinhaltet, dass neben zuckerfreien Tees, frisch gepressten Säften und Gemüsebrühen über einen fest definierten Zeitraum keine weiteren Lebensmittel aufgenommen werden, um eine entschlackende Wirkung zu erzielen und die Pfunde purzeln zu lassen. Experten empfehlen jedoch, während dieser Diät, den alltäglichen Stress zu reduzieren und auch hohe Leistungsanforderungen an Körper und Geist zu vermeiden. Zusätzlich sollten Kalziumpräparate eingenommen werden, um Mangelerscheinungen vorzubeugen. Welche Diät es auch sein soll – nicht einzig und allein die Nahrungsumstellung erzielt eine gewünschte Gewichtsreduzierung. Sportliche Aktivitäten, vernünftig und auf die eigenen Ansprüche zugeschnitten, erhöhen die Chancen, auf Dauer eine gute Figur zu behalten.

Check Also

Der Sommer naht – den Körper für den Sommer schön machen

Nun heißt es wieder: Weg mit den dicken und langen Kleidungsstücken und her mit den …